Kathi


Hallo, ich bin die Kathi
geboren: 1981
Wohnort: Baindlkirch (Bayern)
Hobbys: lesen, Urlaub, und natürlich täglich bei "Körchen gesucht" auf die Homepage schauen...
Beruf: Bankkauffrau


Ich hab Tiere schon immer gern gehabt, mit 4 Jahren wollte ich unbedingt eine Katze haben- bekommen habe ich 2 Zierfische...
Mit 11 Jahren habe ich dann einen Wellensittich bekommen.

Vor Hunden hatte ich eigentlich ein bisschen Angst da ich als Kind von einem Spaniel-Mix in den Arm gebissen wurde. (Die Narben sieht man heute noch)
Aber mit ca. 12 oder 13 Jahren hat mich eine Freundin gefragt, ob ich nicht mit ihr zusammen in den Osterferien ihre Pflegehunde ausführen möchte.
Anfangs war ich skeptisch aber ich willigte ein und so blieb ich bei den Hunden "hängen".
Ich wollte unbedingt einen eigenen Hund!!!
Meine Mama konnte ich nach einiger Zeit überzeugen, aber mein Papa das wussten wir, würde niiieee im Leben zustimmen und so machten wir beiden "Mädels" kurzen Prozess und holten am 10.01.1995 ohne das Wissen meines Papa´s unseren Billy zu uns.



Ich habe mit Billy Turnierhundesport im Verein gemacht und bin auch 4 Jahre lang mit ihm Turniere auf gegangen - es hat uns immer viel Freunde gemacht.
Leider mussten wir unseren Billy am 27.04.2010 einschläfern lassen, wir vermissen unseren Wuffel sehr!!
Der Tierarzt hat ihn sogar auf 18!! Jahre geschätzt.
Es ist zwar ein gesegnetes Alter, aber nach 15 Jahren einen Hund gehen zu lassen ist verdammt schwer!!v Nun noch ein "Beweisfoto" das auch Billy einen Pfotenknoten drauf hatte, das Foto wurde erst Ostern 2010 gemacht...




Ja, wie soll ich´s formulieren…
Es war wirklich schlimm ohne Hund und ich denke heute noch oft und viel an unser „Billchen“.
Aber ich hab´s nicht lange ausgehalten!!
Im Juli 2010 hatte ich 2 Wochen Urlaub und es war wunderschönstes Wetter.
Ich wollte was Gutes tun und fuhr in ein Tierheim um mit einem „armen Hund“ gassi zu gehen.
Am Wochenende drauf fuhr ich nochmal mit meinem Freund hin und ich sah sie und verliebte mich.



Ja, den Rest könnt ihr euch denken…
Am 25.07.2010 ist Yoya bei mir eingezogen.
Sie ist inzwischen ca. 5 Jahre alt und kommt ursprünglich aus der Türkei.
Und sie ist eine ganz Liebe. Sie gewöhnt sich immer mehr bei uns ein, lernt immer mehr uns zu vertrauen und wir freuen uns über jeden kleinen Erfolg. Sie fährt gerne mit dem Auto mit und liebt Mäuse buddeln und lange Spaziergänge.
Im Januar 2011 sind wir auf´s Land in ein Häuschen mit großem Garten gezogen.
Leider hat „die Liebe“ nicht gehalten, aber meine Eltern sind ganz liebe Hundesitter für Yoya wenn ich in der Arbeit bin.
Jetzt haben wir beide im Moment eine „Mädels-WG“, aber vielleicht ändert sich das ja noch irgendwann.



Yoya übt noch ganz fest einen „richtigen“ Pfotenknoten.
Jetzt ist mein Steckbrief doch ganz schön lang geworden.