Anna von Paco und Lara




Sooo, die Chance kann ich mir jetzt nicht entgehen lassen... Hier isser also, unser Steckbrief.

Wir, das sind: unser Prinz, Paco. Auch genannt Pacenbeen, Dicker, Dickie, Suesserle, Knopfauge, Köter, Mistbiene, Struppi......



Paco ist ein waschechter Spanier, wir haben ihn vor beinahe 4 Jahren von einer Orga aus Belgien. Er kommt aus Andalusien und wurde mit 4 Wochen vor einer Perrera ausgesetzt. Als er 5 Monate alt war, entdeckte ich ihn im Internet und war sofort hin und weg. Er ist dann auch “mein Hund” und klebt mir so gut wie immer am Hosenbein. Ein super Hund und so ein richtiger “Gutsack', fuer uns der Allerbeste Hund der Welt natuerlich.
Schon geraume Zeit wuenschte ich mir einen Zweithund, denn Paco spielt so gern mit andern Hunden und ich hatte auch den Eindruck, dass er ein bisschen traege wurde, aber meine bessere Haelfte wollte erstmal nicht. Nach 2 Jahren und einigen Verhandlungen weiter wars dann soweit: unsere Prinzessin konnte am 20.Februar 2011 bei uns einziehen!



Darf ich also mit viel Freude im Herzen vorstellen: Eure Majestaet Prinzessin Lara. Steffi hat ausgesucht fuer uns, denn wir vertrauten ihrem Bauchgefuehl und siehe da, die Ringelsockenfee hatte mal wieder Recht! Die kleine Schote (bei KG auch bekannt als Vanilla, die Ausreisserin) hat sofort unsere Herzen erobert und passt perfekt zu unserm Paco. Sie kam hier an mit Angst vor Maennern und einem Hinkebeinchen und hat jede Menge an Podenca-blut in sich und fuer uns ist sie die tollste Huendin der Welt. Mein Mann kann tagelang von ihr schwaermen! :- ) Ihr Beinchen ist inzwischen schon viel besser und sie kriegt mehr und mehr Vertrauen in uns und speziell auch in das maennliche Geschlecht. Sie kann so ausgelassen rennen mit so viel Lebensfreude, da geht uns beiden das Herz auf! Im Haus ist sie eine wahre Kuschelprinzessin. Und Paco leckt ihr stundenlang die Ohren wie es einer Hunde-Hoheit gebuehrt...



Und dann: das Herrchen. So wie Paco ein waschechter Spanier ist, ist Gerard ein waschechter Hollaender. Wegen ihm bin ich ins Kaeseland gezogen. Er liebt unsere beiden Hunde genauso wie ich und ist mein Seelenpartner.



Last but no least: iche. In deutschen Landen geboren (Jahrgang 1966) hats mich also seit 10 Jahren ins Hollaendle verschlagen. Wir wohnen hier sehr laendlich nicht so weit weg von Arnhem. Ich mag die Menschen, die Sprache und den weiten Himmel und vermisse hier die Berge und das deutsche Brot.
Ich probiere alles zu unterstuetzen, was lebt, bin seit meiner Kindheit Hundefan (und lebte als Kind auch mit einer sehr verfressenen Dackeldame namens Jette zusammen, die ich abgoettisch liebte) und bin schon einige Jaehrchen bei KG mehr oder weniger zugange. Melde mich ganz selten im Gaestebuch, verfolge aber immer Aktuelles, bin bei Aktionen von KG immer mal dabei und Gerard und ich haben auch jeder einen Patenhund. Ich bin so begeistert von der transparenten und liebevollen Arbeit von Steffi und auch von der KG-Gemeinschaft. Toll, was hier alles auf die Beine gestellt wird und wie kreativ die Kgler sind!
Auf das die Hunde in Almendralejo bald rennen koennen in ihrem grossen Auslauf!!!



Groetjes, dag, tot ziens und herzliche Gruesse von Gerard und Anna mit Paco und Lara.